Die Fachschule für Elektromobilität ist eine zweijährige Vollzeitausbildung und berechtigt bei erfolgreichem Abschluss zur Führung der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Technikerin" oder "Staatlich geprüfter Techniker".

Sie ist ein neues eigenständiges Profil der Technikerausbildung, das der rasanten Entwicklung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen Rechnung trägt und beste Aussichten für die berufliche Zukunft in der Wachstumsbranche Elektromobilität eröffnet.

Hochvolt (HV)- Professionals sind gesuchte Fachkräfte in der Produktion, Wartung und Instandhaltung von HV-Systemen, der späteren Entsorgung, dem Energiemanagement, dem Aufbau einer Versorgungsinfrastruktur und in der Weiterentwicklung von Energiespeichern.

Neben einer allgemein qualifizierenden Technikerausbildung setzt der Standort Kiel seinen Schwerpunkt auf Hybrid- und Elektroantriebe im Bereich der Elektromobilität.

Das Land Schleswig-Holstein bietet am Standtort Mölln eine weitere Technikerausbildung für Elektromobilität mit den Schwerpunkten Energiemanagement, Energieversorgung und -verteilung an. Besuchen Sie auch die Seite unserer Partnerschule  www.fs-elektromobilitaet.de

Fachhochschulreife

Durch Zusatzunterricht im Fach Mathematik wird bei erfolgreichem Abschluss die Fachhochschulreife zuerkannt, so dass sich über diese Ausbildung die Möglichkeit zu einem fachbezogenen Studium bietet.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.fh-kiel.de.

Die Fachschule für Elektromobilität ist eine zweijährige Vollzeitausbildung und berechtigt bei erfolgreichem Abschluss zur Führung der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Technikerin" oder "Staatlich geprüfter Techniker".

Sie ist ein neues eigenständiges Profil der Technikerausbildung, das der rasanten Entwicklung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen Rechnung trägt und beste Aussichten für die berufliche Zukunft in der Wachstumsbranche Elektromobilität eröffnet.

Hochvolt (HV)- Professionals sind gesuchte Fachkräfte in der Produktion, Wartung und Instandhaltung von HV-Systemen, der späteren Entsorgung, dem Energiemanagement, dem Aufbau einer Versorgungsinfrastruktur und in der Weiterentwicklung von Energiespeichern.

Neben einer allgemein qualifizierenden Technikerausbildung setzt der Standort Kiel seinen Schwerpunkt auf Hybrid- und Elektroantriebe im Bereich der Elektromobilität.

Das Land Schleswig-Holstein bietet am Standtort Mölln eine weitere Technikerausbildung für Elektromobilität mit den Schwerpunkten Energiemanagement, Energieversorgung und -verteilung an. Besuchen Sie auch die Seite unserer Partnerschule  www.fs-elektromobilitaet.de

Fachhochschulreife

Durch Zusatzunterricht im Fach Mathematik wird bei erfolgreichem Abschluss die Fachhochschulreife zuerkannt, so dass sich über diese Ausbildung die Möglichkeit zu einem fachbezogenen Studium bietet.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.fh-kiel.de.