Im Rahmen des Sportkurses "Football & Fitness" haben Schülerinnen und Schüler des BGT-15 gemeinsam eine lange Nacht des American Footballs erlebt.

Um 21.00 Uhr am Sonntag, den 05.02.2017 traf man sich zunächst zu einem Flagfootball-Turnier in der Hein-Dahlinger-Halle. Bei der körperkontaktlosen Variante des US-Spiels mit dem eierförmigen Ball wurden auch Novizen - darunter ein Kollege und FOS-Schüler - in die Spielregeln eingeweiht.

Nachdem sich bis in die späten Abendstunden selbst körperlich betätigt wurde, begaben sich alle Teilnehmenden um 23.00 Uhr in die Mensa, wo ein gemeinsamer Mitternachtssnack eingenommen und über die Sportmannschaften referiert wurde. Die beiden Finalteilnehmer, die New England Patriots und die Atlanta Falcons boten ein spannendes Spiel bis zur letzten Minute der regulären Spielzeit. So stand es um 04:00 Uhr am Montag morgen noch 28:28. Die Freude über die Overtime zur Ermittlung des Super Bowl Siegers der 51. Saison der Amerikanischen Profiliga überlagerte sogar die bei allen bestehende Müdigkeit und die Aussicht auf den nachfolgenden regulären Unterricht. Um 04:30 Uhr stand mit einem entscheidenden Touchdown der Super Bowl-Sieger New England fest (34:28).

Die Zeit bis zum ersten Unterrichtsblock wurde sinnvoll in der Schule verbracht, so dass es keinerlei verspätetes Erscheinen gab. Wir freuen uns auf die nächste Auflage des Super Sundays.

Das traditionelle Schleswiger Fußballturnier wurde erstmalig vom letztjährigen Turniersieger, dem RBZ Wirtschaft, hier in der Kieler Holsteinhalle ausgerichtet.

5 Teams aus dem Lande (Pinneberg, Oldesloe, Neumünster und Kiel) und Kollegen unserer Schule, die bereits am Freitag ihre Winterferien beendeten, kämpften in 2 Spielrunden mit dem runden Leder um den "Jörg Manske Pokal". Es waren durchweg faire Spiele, die aber gerade zum Ende Dramatik pur boten. Im letzten Spiel mussten wir schon gegen die richtig guten Pinneberger gewinnen, da wir das Hinspiel deutlich mit 1:4 verloren hatten, besaßen aber das bessere Gesamttorverhältnis.

Durch Verletzung und anderen Verpflichtungen konnten wir leider bei den letzten beiden Spielen auch keine Auswechselspieler mehr einsetzen.

Die "Kämpfer": Henning, Frank, Christian, Robin und Timo spielen perfekt miteinander und hielten nach dem frühen 1:0 gegen Pinneberg das Tor hinten dicht.

Jubel brauste nach den letzten spannenden 10 Minuten auf und die Freude, der Gastgeber im nächsten Frühjahr (Freitag, 5. Januar 2018) bei uns in der Coventry- oder Hein-Dahlinger-Halle sein zu dürfen.

In unserem Team spielten (Bild): Frank Hahn, Wolfgang Görg, Timo Dohle, Henning Laß, Christian Dalpiaz, Matthias Eck und Robin Buthmann

Zu unserem Floorballturnier am 25. Februar 2016 in der Coventryhalle hatten sich 21 Teams aus den verschiedenen BFS I-, AVJ-, BEK- und DaZ-Klassen angemeldet, die auch allesamt früh morgens auf der Platte standen.

In vier Gruppen wurde auf zwei umrandeten Feldern um die Punkte gekämpft. Es setzten sich in den 6-minütigen Spielen doch die Teams durch, die in ihren vorangegangenen Sportstunden doch intensiv mit den Floorballschlägern und leichten Lochbällen trainiert haben. Die Zuschauerränge der Coventryhalle waren mit den Klassenkameraden sehr gut besetzt und herrschte eine ordentliche Stimmung. Natürlich gingen die Emotionen und der Einsatz einiger Spieler doch an die Grenze des Erlaubten, die sich aber jedes mal sehr schnell einfangen ließen. Als Schiedsrichter wurden dann auch ganz bewusst Schüler eingesetzt, die gerade im vorangegangenen Spiel selbst gespielt hatten.

Die K-O-Runden mit Viertel- und Halbfinalspielen verlief äußerst spannend. Am Ende qualifizierten sich verdient, aber zum Teil auch recht glücklich dieMannschaften der AVJ 15 e und der DaZ RBZ 1. Im Spiel um den 3. Platz setzte sich die BFT 14 a1 gegen die DaZ 15 c mit 2:1 durch, nachdem sie vorher nochsehr unglücklich im Penaltyschießen gegen die AVJ 15 e ausgeschieden waren. Diese wiederum hatten dann im Endspiel nicht "Fortuna" mit im Bunde und mussten sich der "Legionärsmannschaft" der DaZ RBZ 1 mit 0:1 geschlagen geben.

Das jubelnde Siegerteam mit den Spielern: Yaaser, Atiq, Shayan, Merhawi, Hamidullah und Raffiullah (zum Team gehörte noch Abdishakur, der auf dem Bild fehlt) und Ihrer Betreuerin Sina Thomsen werden die Siegertafel nicht mit an den Schützenpark zum RBZ 1 nehmen, da sie bei uns im Haus ohnehin unterrichtet werden und der Pokal in der Sportvitrine im 2. Stock ausgestellt ist.

Im Rahmen des Sportkurses "Football & Fitness" haben Schülerinnen und Schüler des BGT-15 gemeinsam eine lange Nacht des American Footballs erlebt.

Um 21.00 Uhr am Sonntag, den 05.02.2017 traf man sich zunächst zu einem Flagfootball-Turnier in der Hein-Dahlinger-Halle. Bei der körperkontaktlosen Variante des US-Spiels mit dem eierförmigen Ball wurden auch Novizen - darunter ein Kollege und FOS-Schüler - in die Spielregeln eingeweiht.

Nachdem sich bis in die späten Abendstunden selbst körperlich betätigt wurde, begaben sich alle Teilnehmenden um 23.00 Uhr in die Mensa, wo ein gemeinsamer Mitternachtssnack eingenommen und über die Sportmannschaften referiert wurde. Die beiden Finalteilnehmer, die New England Patriots und die Atlanta Falcons boten ein spannendes Spiel bis zur letzten Minute der regulären Spielzeit. So stand es um 04:00 Uhr am Montag morgen noch 28:28. Die Freude über die Overtime zur Ermittlung des Super Bowl Siegers der 51. Saison der Amerikanischen Profiliga überlagerte sogar die bei allen bestehende Müdigkeit und die Aussicht auf den nachfolgenden regulären Unterricht. Um 04:30 Uhr stand mit einem entscheidenden Touchdown der Super Bowl-Sieger New England fest (34:28).

Die Zeit bis zum ersten Unterrichtsblock wurde sinnvoll in der Schule verbracht, so dass es keinerlei verspätetes Erscheinen gab. Wir freuen uns auf die nächste Auflage des Super Sundays.

Das traditionelle Schleswiger Fußballturnier wurde erstmalig vom letztjährigen Turniersieger, dem RBZ Wirtschaft, hier in der Kieler Holsteinhalle ausgerichtet.

5 Teams aus dem Lande (Pinneberg, Oldesloe, Neumünster und Kiel) und Kollegen unserer Schule, die bereits am Freitag ihre Winterferien beendeten, kämpften in 2 Spielrunden mit dem runden Leder um den "Jörg Manske Pokal". Es waren durchweg faire Spiele, die aber gerade zum Ende Dramatik pur boten. Im letzten Spiel mussten wir schon gegen die richtig guten Pinneberger gewinnen, da wir das Hinspiel deutlich mit 1:4 verloren hatten, besaßen aber das bessere Gesamttorverhältnis.

Durch Verletzung und anderen Verpflichtungen konnten wir leider bei den letzten beiden Spielen auch keine Auswechselspieler mehr einsetzen.

Die "Kämpfer": Henning, Frank, Christian, Robin und Timo spielen perfekt miteinander und hielten nach dem frühen 1:0 gegen Pinneberg das Tor hinten dicht.

Jubel brauste nach den letzten spannenden 10 Minuten auf und die Freude, der Gastgeber im nächsten Frühjahr (Freitag, 5. Januar 2018) bei uns in der Coventry- oder Hein-Dahlinger-Halle sein zu dürfen.

In unserem Team spielten (Bild): Frank Hahn, Wolfgang Görg, Timo Dohle, Henning Laß, Christian Dalpiaz, Matthias Eck und Robin Buthmann

Zu unserem Floorballturnier am 25. Februar 2016 in der Coventryhalle hatten sich 21 Teams aus den verschiedenen BFS I-, AVJ-, BEK- und DaZ-Klassen angemeldet, die auch allesamt früh morgens auf der Platte standen.

In vier Gruppen wurde auf zwei umrandeten Feldern um die Punkte gekämpft. Es setzten sich in den 6-minütigen Spielen doch die Teams durch, die in ihren vorangegangenen Sportstunden doch intensiv mit den Floorballschlägern und leichten Lochbällen trainiert haben. Die Zuschauerränge der Coventryhalle waren mit den Klassenkameraden sehr gut besetzt und herrschte eine ordentliche Stimmung. Natürlich gingen die Emotionen und der Einsatz einiger Spieler doch an die Grenze des Erlaubten, die sich aber jedes mal sehr schnell einfangen ließen. Als Schiedsrichter wurden dann auch ganz bewusst Schüler eingesetzt, die gerade im vorangegangenen Spiel selbst gespielt hatten.

Die K-O-Runden mit Viertel- und Halbfinalspielen verlief äußerst spannend. Am Ende qualifizierten sich verdient, aber zum Teil auch recht glücklich dieMannschaften der AVJ 15 e und der DaZ RBZ 1. Im Spiel um den 3. Platz setzte sich die BFT 14 a1 gegen die DaZ 15 c mit 2:1 durch, nachdem sie vorher nochsehr unglücklich im Penaltyschießen gegen die AVJ 15 e ausgeschieden waren. Diese wiederum hatten dann im Endspiel nicht "Fortuna" mit im Bunde und mussten sich der "Legionärsmannschaft" der DaZ RBZ 1 mit 0:1 geschlagen geben.

Das jubelnde Siegerteam mit den Spielern: Yaaser, Atiq, Shayan, Merhawi, Hamidullah und Raffiullah (zum Team gehörte noch Abdishakur, der auf dem Bild fehlt) und Ihrer Betreuerin Sina Thomsen werden die Siegertafel nicht mit an den Schützenpark zum RBZ 1 nehmen, da sie bei uns im Haus ohnehin unterrichtet werden und der Pokal in der Sportvitrine im 2. Stock ausgestellt ist.