Der 12-wöchige Wahlpflichtkurs bereitet auf den Cisco Certified Network Associate (CCNA) vor. Er besteht aus Kurs 1: „Introduction to Networks“ und Kurs 2: „Routing and Switching Essentials“ mit jeweils 11 Modulen. Jeder Kurs schließt mit einem Zertifikat ab, aus dem die Inhalte und die erfolgreiche Teilnahme hervorgehen.

Im Mittelpunkt stehen der Aufbau und die Untersuchung von komplexen, praxisorientierten Netzwerken im Labor, das Troubleshooting, die kontinuierliche und selbständige sowie intensive Bearbeitung der Curricula. Darüber hinaus ist die erfolgreiche Teilnahme an den theoretischen und praktischen Finaltests Voraussetzung für die beiden Zertifikate. Die Tests werden internetgestützt im Multiple-Choise-Verfahren durchgeführt.

Die Teilnahme am Wahlpflichtkurs ist selbstverständlich kostenlos. Es kann ein Zertifikat ausgegeben werden, welches 150 Euro pro Kurs kostet. Diese zweckgebundenen Kosten werden zum ersten Finaltest per Rechnung fällig und i. d. R. von den Betrieben übernommen. Die Einnahmen werden ausschließlich für Cisco-Hardware, Upgrades, Updates und Fortbildungskosten der Instruktoren verwendet.

Nach erfolgreicher Teilnahme besteht die Möglichkeit extern das Industriezertifikat zu erwerben.

Die beiden Kursinhalte im Detail:

Introduction to Networks Routing and Switching Essentials
  1. Exploring the Network
  2. Configuring a Network Operating System
  3. Network Protocols and Communications
  4. Network Access
  5. Ethernet
  6. Network Layer
  7. IP Addressing
  8. Subnetting IP Networks
  9. Transport Layer
  10. Application Layer
  11. Build a Small Network
  1. Course Introduction
  2. Routing Concepts
  3. Static Routing
  4. Dynamic Routing
  5. Switched Networks
  6. Switch Configuration
  7. VLANs
  8. Access Control Lists
  9. DHCP
  10. NAT for IPv4
  11. Device Discovery, Management, and
    Maintenance

 

 

 

Der 12-wöchige Wahlpflichtkurs bereitet auf den Cisco Certified Network Associate (CCNA) vor. Er besteht aus Kurs 1: „Introduction to Networks“ und Kurs 2: „Routing and Switching Essentials“ mit jeweils 11 Modulen. Jeder Kurs schließt mit einem Zertifikat ab, aus dem die Inhalte und die erfolgreiche Teilnahme hervorgehen.

Im Mittelpunkt stehen der Aufbau und die Untersuchung von komplexen, praxisorientierten Netzwerken im Labor, das Troubleshooting, die kontinuierliche und selbständige sowie intensive Bearbeitung der Curricula. Darüber hinaus ist die erfolgreiche Teilnahme an den theoretischen und praktischen Finaltests Voraussetzung für die beiden Zertifikate. Die Tests werden internetgestützt im Multiple-Choise-Verfahren durchgeführt.

Die Teilnahme am Wahlpflichtkurs ist selbstverständlich kostenlos. Es kann ein Zertifikat ausgegeben werden, welches 150 Euro pro Kurs kostet. Diese zweckgebundenen Kosten werden zum ersten Finaltest per Rechnung fällig und i. d. R. von den Betrieben übernommen. Die Einnahmen werden ausschließlich für Cisco-Hardware, Upgrades, Updates und Fortbildungskosten der Instruktoren verwendet.

Nach erfolgreicher Teilnahme besteht die Möglichkeit extern das Industriezertifikat zu erwerben.

Die beiden Kursinhalte im Detail:

Introduction to Networks Routing and Switching Essentials
  1. Exploring the Network
  2. Configuring a Network Operating System
  3. Network Protocols and Communications
  4. Network Access
  5. Ethernet
  6. Network Layer
  7. IP Addressing
  8. Subnetting IP Networks
  9. Transport Layer
  10. Application Layer
  11. Build a Small Network
  1. Course Introduction
  2. Routing Concepts
  3. Static Routing
  4. Dynamic Routing
  5. Switched Networks
  6. Switch Configuration
  7. VLANs
  8. Access Control Lists
  9. DHCP
  10. NAT for IPv4
  11. Device Discovery, Management, and
    Maintenance