Besuch aus Finnland: Robotik und moderne Industrie an Berufsschulen

Im April stattete eine Delegation von Abteilungsleitern und Lehrkräften unserer Partnerschule VAMIA in Vaasa (Finnland) unserem RBZ einen Besuch ab. Ziel kollegialer Gespräche war vor allem die Schulentwicklung. So tauschten sich finnische und Kieler Lehrkräfte angeregt über die curriculare Implementierung von mehr Automatisierungstechnologie, Robotik und weiterer Aspekte des Themas zukünftige Industrie aus. Unsere Kollegen Thore Henze und Christian Basch standen den Schweden dabei als fachkundige Gesprächspartner zur Verfügung. Später stand der Besuch des Küstenkraftwerks der Stadtwerke an, der sich nicht nur für die fachlich spezifisch interessierten Abteilungsleitungen beeindruckend und informativ gestaltete. Am kommenden Tag folgte im Anschluss an eine Schulführung ein vertiefendes Gespräch mit der hiesigen Schulleitung. Abschließend besuchte die Delegation zusammen mit Lehrkräften des RBZ Technik unseren Ausbildungsbetrieb PREY in der Rendsburger Landstraße, um sich das modernisierte Betriebsgebäude und die Arbeitsbereiche zur Aufzug- und Feuerwehrtechnik des team- und fortschrittsorientierten Unternehmens zeigen zu lassen, in dem Entwicklung und Produktion Hand in Hand gehen. Thomas Prey, CEO des Unternehmens und konsularischer Vertreter Finnlands, fand die Zeit, uns persönlich zu begrüßen und herumzuführen, sodass der Besuch der Delegation in Kiel vor der Weiterreise zur Industriemesse in Hannover äußerst positiv abgerundet wurde. Ermöglicht wurde der Besuch durch Erasmus-Mittel.

 

Besuch aus Finnland: Robotik und moderne Industrie an Berufsschulen

Im April stattete eine Delegation von Abteilungsleitern und Lehrkräften unserer Partnerschule VAMIA in Vaasa (Finnland) unserem RBZ einen Besuch ab. Ziel kollegialer Gespräche war vor allem die Schulentwicklung. So tauschten sich finnische und Kieler Lehrkräfte angeregt über die curriculare Implementierung von mehr Automatisierungstechnologie, Robotik und weiterer Aspekte des Themas zukünftige Industrie aus. Unsere Kollegen Thore Henze und Christian Basch standen den Schweden dabei als fachkundige Gesprächspartner zur Verfügung. Später stand der Besuch des Küstenkraftwerks der Stadtwerke an, der sich nicht nur für die fachlich spezifisch interessierten Abteilungsleitungen beeindruckend und informativ gestaltete. Am kommenden Tag folgte im Anschluss an eine Schulführung ein vertiefendes Gespräch mit der hiesigen Schulleitung. Abschließend besuchte die Delegation zusammen mit Lehrkräften des RBZ Technik unseren Ausbildungsbetrieb PREY in der Rendsburger Landstraße, um sich das modernisierte Betriebsgebäude und die Arbeitsbereiche zur Aufzug- und Feuerwehrtechnik des team- und fortschrittsorientierten Unternehmens zeigen zu lassen, in dem Entwicklung und Produktion Hand in Hand gehen. Thomas Prey, CEO des Unternehmens und konsularischer Vertreter Finnlands, fand die Zeit, uns persönlich zu begrüßen und herumzuführen, sodass der Besuch der Delegation in Kiel vor der Weiterreise zur Industriemesse in Hannover äußerst positiv abgerundet wurde. Ermöglicht wurde der Besuch durch Erasmus-Mittel.